Meine Werte

 

Drei meiner wichtigsten Werte, an denen ich mich im Leben wie auch im Beruf orientiere, sind Humor, Respekt und Verbundenheit.

 

HUMOR: Weil das Leben mit und ohne Trauma herausfordernd genug sein kann und Momente von Leichtigkeit, Freude und einem Augenzwinkern eine andere Perspektive auf das eigene Leben und das eigene Sosein ermöglichen.

 

RESPEKT meinen Mitmenschen gegenüber, wie auch mir selbst gegenüber: Jeder Mensch geht seinen eigenen Weg und jeder Mensch gibt sein Bestes. Davon bin ich überzeugt. Eine alte Weisheit nordamerikanischer Ureinwohner besagt: „Wenn du nicht 1000 Meilen in den Mokassins des anderen gegangen bist, hast du kein Recht, über ihn zu urteilen.“

 

VERBUNDENHEIT: Weil es mir ein Herzensanliegen ist, das Verbindende anstatt das Trennende zwischen uns Menschen zu sehen. Unsere Welt ist kalt genug. Und unter dem Strich funktionieren wir doch alle nach ähnlichen „Gesetzmäßigkeiten“ und wünschen uns als soziale Wesen Kontakt/Beziehung, Wärme und Zugehörigkeit.

 

Ich glaube fest daran, dass unsere Welt ein friedlicherer und freundlicherer Ort wäre, wenn wir uns selbst und anderen mit mehr Mitgefühl und Wertschätzung begegnen. Wenn wir es schaffen, den eigenen inneren Kampf aufzugeben und uns solidarisch und verbunden mit anderen Menschen zu fühlen. Dadurch können wir eine bessere Welt erschaffen.